zur ReservierungK prijavi

Vortrag / Predavanje Kursnummer / Številka: E-265/2021 Bereich / Kategorija: Glaube / Vera KursleiterIn / Vodja tečaja: Franz Zlanabitnig Kontakt: Kopeinig Jože

Auch wenn die letzte Glocke wandern müsste…

"Die Bischöfe als Ideologen des Krieges"

Was Bischof Manfred Scheuer über die österreichischen Bischöfe in der Zeit des Ersten Weltkrieges gesagt hat, gilt sowohl für die Verantwortungsträger der katholischen als auch der evangelischen Kirche in jener Zeit.
Der Gurker Diözesanbischof Adam Hefter zum Beispiel hat die Kärntner Pfarrer mit folgenden Worten zur Glockenablieferung für Kriegszwecke aufgefordert: „… Auch wenn die letzte Glocke wandern müsste, werden wir sie gerne dem Vaterland geben … das Glockenopfer wird zum Segen für unser kämpfendes Heer werden.“
Der Referent, langjähriger Bischofssekretär, hat sich in einer wissenschaftlichen Arbeit an der Universität Klagenfurt mit der Frage auseinandergesetzt, wie sich Repräsentanten der österreichischen Kirchen, zumal Kärntner Verantwortungsträger wie Bischof Hefter, zu den Themen Krieg und Frieden geäußert haben, aber auch damit, was sie getan haben, um die Folgen von Krieg und Not zu lindern.

Geschichtsforum in zwei Teilen. 2. Abend: Montag, 15.Nov. 2021, 19 Uhr „Der Jude kämpft überall gegen Christus und sein Reich“

Katoliški dom prosvete - Katholisches Bildungshaus A-9121 Tainach/Tinje Probsteiweg/Proštijska pot 1

zur ReservierungK prijavi

Vortrag / Predavanje Kursnummer / Številka: E-265/2021 KursleiterIn / Vodja tečaja: Franz Zlanabitnig Kontakt: Kopeinig Jože

Beitrag€ 10,00 Pensionspreise inkl. Nächtigung / Penzionske cene z nočitvijo: VP / Polni penzion:€ 57,00 HP (Mittagessen) / Polpenzion (s kosilom):€ 47,00 HP (Abendessen) / Polpenzion (z večerjo):€ 45,00 EZ-Zuschlag / Doplačilo za enoposteljno sobo:€ 8,00

Teilnehmer / Udeležencev max./maks.: 50 min.: 5

zur ÜbersichtK pregledu