zur ReservierungK prijavi

Vernissage / Vernisaža Kursnummer / Številka: E-040/2020 Bereich / Kategorija: Kunst KursleiterIn / Vodja tečaja: Renate Tönnies (KursleiterIn / Vodja tečaja) Kontakt: Kopeinig Jože

Das Außergewöhnliche im Alltäglichen

Ausstellung Renate Tönnies

Renate Tönnies ist seit über 40 Jahren intensiv als Malerin tätig; ihr Schaffen ist enorm vielfältig und facettenreich. In ihren Werken bewegt sie sich vom Abstrakten über Informelles in kräftigen Farbflächen und Linien, von grafisch-pastellartigen Kompositionen hin zu fantastisch-surrealen Bildern. In diesen werden die vertrauten Sehweisen gebrochen. Frisch zusammengewürfelt entstehen aus bekannten Bildmotiven, die in ungewohnter Weise kombiniert werden, für den Betrachter überraschende Ansichten collagenartigen Charakters. In dieser ihrer sehr persönlichen und einzigartigen Bildsprache werden reale Objekte von unterschiedlicher Art kontrastiert; dabei sind eine Hand, ein Fuß und ein beinahe pointilistisch anmutendes Farbband, das als Teil eines Harlekinkostüms gedeutet werden kann, die jeweils verbindenden Elemente. Diese Darstellungen laden zu einer neuen Dimension des Sehens ein. Das erzeugt zunächst Unverständnis; doch dann erkennt man den Witz und Humor, der den Betrachter aus der realen Welt, dem Alltag mit seinen Sorgen und Nöten heraushebt und in eine darüber schwebende neue phantastische Wirklichkeit entführt. Vielleicht ist es auch das Unbewusste, das hier zu Tage tritt: "Traum, Phantasie, Märchen." In diesen fantastisch-surrealen Bildern werden Einzelheiten zum Teil fotogetreu dargestellt, zum Teil transformiert und zu einer überraschenden der sichtbaren Wirklichkeit widersprechenden neuen Realität kombiniert. Ist es bei Salvador Dali die Welt des Unbewussten, in der die traditionelle Formensprache bruchstückhaft oder verzerrt übernommen wird, und bei Joan Miró seine magischen Symbole und seine fantasievollen Bildmotive, so findet Renate Tönnies ihre ganz eigene originäre surreal-heitere Bildsprache, die den Blick auf eine humorvolle Betrachtungsweise des Lebens fokussiert. Es ist die unerwartete Gegenüberstellung von realen gegensätzlichen Objekten und deren überraschende Integration, die Heiterkeit manifestiert. Die Farbwahl ist knallig, explosiv bis schreiend. Ihre Bildsprache ist alles, außer gewöhnlich; sie ist außergewöhnlich.

o geboren in Knittelfeld, Steiermark
o verheiratet, vier Kinder, ein Adoptivkind
o 1965 - 1972 Studium Operngesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz
und Privatstudium bei Prof. H. Thöny in Graz
o 1968 - 1974 Aufenthalte in der Schweiz (Baden) und in der BRD (Stuttgart)
o seit 1978 ausschließliche und intensive Beschäftigung mit Malerei in verschiedenen Techniken
o 2001 - 2010 Initiatorin und Organisatorin der Sommerakademie für Bildende Kunst in Wolfsberg
o Leiterin zahlreicher Workshops mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
o 2001 Studien bei Elvira Bach (Berlin)
o seit 2003 Studien bei Guido Katol (Schüler von Prof. Maria Lassnig) "Portraitmalerei"
o 2004 - 2010 Studien bei Univ.-Prof. Giselbert Hoke u. Erhard Schütze "Hoke-Schule" Halbenrain, Stmk.
o 2015 - 2018 Studien bei Erhard Schütze, Hoke-Werkhaus Schloss Saager in Kärnten
o seit 2005 Studien bei Univ.-Prof. Dr. Markus Lüpertz, Kunstakademieen Bad Reichenhall u. Kolbermoor
o 2010 - 2013 Studien bei Prof. Lüpertz und Fritz Dickgiesser, Kunstakademie KSI Bad Honnef
o 2016 Ernennung zur persönlichen Meisterschülerin von Univ.-Prof. Dr. Markus Lüpertz
o seit 2018 Studien bei Matthias Kroth "Freie u. figürliche Malerei", Kunstakademie Bad Reichenhall
o seit 2005 Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs, Sektion Steiermark
o lebt und arbeitet in Klagenfurt am Wörthersee und in St. Stefan im Lavanttal (Koralpe)
Studienreisen
o 1985 - 2001 Italien
o 1996 - 1998 Israel, Kanada, Spanien, England
o 1999 - 2005 Griechenland
o 2005 - 2014 BRD
Ausstellungen
o 1984 - 2009 Einzelausstellungen in Klagenfurt, Wolfsberg (mehrfach), Wien, Hermagor, Baden bei Wien, St. Stefan i. Lav., St. Veit, Baden bei Wien (Galerie im Turm), München (BRD),
Akzenta Graz (mehrfach), Aachen (BRD)
o ab 2000 Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen in Triest (Italien), Udine (Italien, mehrfach), Wolfsberg (Galerie im Kuss), Halbenrain (Steiermark), Wolfsberg (Kunmst schaun)
o ab 2003 Teilnahmen an den Gemeinschaftsausstellungen des Kunstvereines Velden in Velden a.W. (mehrmals jährlich sowie Jahresausstellungen) u. in Klagenfurt (Lange Nacht der Museen)
o ab 2005 Teilnahme an den Gemeinschaftsausstellungen der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs in Deutschfeistritz bei Graz (mehrfach, Jahresausstellungen), Graz u. Wien, in Graz (Alpen- Adia- Pannonia- Ausstellung) u. Eisenstadt (Lange Nacht der Museen)

Ausstellungen
o 2010 Gemeinschaftsausstellungen der BV in Paris (Château Seigneurial de Villemomble)
und Graz (Künstlerhaus)
o 2011 Kunstmesse Art Innsbruck; Galerie im Kaiserbahnhof Laxenburg/Wien;
"Mystische und surreale Welten" Galerie Unkel Villach; KUSS Wolfsberg;
Baden bei Wien Galerie Kainbacher; Kulturzentrum STEP Völkermarkt
o 2012 Galerie im Stall in Steinheim bei Ulm; KUSS Wolfsberg; Haus der Kunst in Baden bei Wien
o 2014 Galerie im Stall in Steinheim bei Ulm
o 2014 Weststeirischer Sagenberg in Voitsberg: Dauerinstallation Stele Nr.10
o 2016 Wolfsberg: Gemeinschaftsausstellung "Wolfsberg erleben Wolfsberger Leben"
o 2017 Ausstellung im KUSS in Wolfsberg:
o 2018 Gemeinschaftsausstellung "Meisterklasse" von Prof. Lüpertz in München

Auszeichnungen
o 1995 Kunstpreis der Kleinen Zeitung Kärnten
o 2003, 2004 Udine und Triest (Italien)
o 2006 Halbenrain: Ausstellung Steirisches Vulkanland und ars-tempore-Wettbewerb
o 2016 Ernennung zur persönlichen Meisterschülerin von Univ.-Prof. Dr. Markus Lüpertz

Sonstiges
o Homepage: renate-toennies.at
o E-Mail: renate.toennies@aon.at


Die Ausstellung ist bis zum Freitag, den 6. November 2020 geöffent

Katoliški dom prosvete - Katholisches Bildungshaus A-9121 Tainach/Tinje Probsteiweg/Proštijska pot 1

zur ReservierungK prijavi

Vernissage / Vernisaža Kursnummer / Številka: E-040/2020 KursleiterIn / Vodja tečaja: Renate Tönnies (KursleiterIn / Vodja tečaja) Kontakt: Kopeinig Jože

Teilnehmer / Udeležencev max./maks.: 100 min.: 10

zur ÜbersichtK pregledu