zur ReservierungK prijavi

Vortrag / Predavanje Kursnummer / Številka: E-101/2020 Bereich / Kategorija: Gesellschaft / Družba
Natur / Narava
KursleiterIn / Vodja tečaja: DDr. Werner Wutscher (ReferentIn / Predavatelj), PD Mag. Dr. Ernst Fürlinger (ReferentIn / Predavatelj) Kontakt: Kopeinig Jože

Die Ballance zwischen Wirtschaft und Klima

Innovation als Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit

Durch die digitale Transformation verändert sich nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft fundamental. Werner Wutscher hat in seiner beruflichen Karriere mehrmals von vorne angefangen und Transformation persönlich erlebt.
Mit seinem Unternehmen New Venture Scouting arbeitet er inensiv mit jungen Gründern, die neue Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit geben.

Referent: Mag. Werner Wutscher, MPA
Werner Wutscher verbindet mit seinem Beratungsunternehmen New Venture Scouting, Startups mit etablierten Unternehmen. Mit seinem Ansatz kann Innovation am besten an der Schnittstelle zwischen "neuer Welt"- den Startups, und "alter Welt"- den etablierter Unternehmen, generiert werden. Werner Wutscher wurde in Kärnten als Sohn einer Bergbauern-Familie geboren, weshalb Nachhaltigkeit in einem ganzheitlichen Sinne seine Zukunftsstrategie wurde. Seine fachliche Expertise liegt in der öffentlichen Verwaltung, der Lebensmittelproduktion und -handel und im Green-Tech Bereich. Als Business Angel hat er eine Vielzahl an Gründern und Gründerinnen unterstützt. Davor war Werner Wutscher 14 Jahre in Senior Management Positionen in Unternehmen, wie z.B. der Agrana Beteiligungs AG, der REWE International AG, sowie in der österreichischen Bundesverwaltung tätig.
Neben einem Abschluss in Recht von der Karl-Franzens-Universität Graz, besitzt Werner Wutscher einen Abschluss der Harvard Universität (USA).



Klimagerechtigkeit: Ethische Aspekte des Klimawandels

Die vom Menschen verursachte globale Erderwärmung wirft eine Vielzahl von Gerechtigkeitsproblemen auf – von der fairen Verteilung der Rechte am Budget an CO2-Emissionen, das noch bleibt, um die Pariser Klimaziele einzuhalten bis zur Frage der Gerechtigkeit zwischen uns und den nachfolgenden Generationen, deren künftige Lebensbedingungen von unserem Handeln abhängen.
Was sind die zentralen Dimensionen von Klimagerechtigkeit? Wie verhalten sich Konzepte der Gerechtigkeit zu einer Ethik der individuellen Tugend im Kontext der globalen Klimakrise? Wie sieht eine
zeitgenössische „Klima-Tugend“ aus, die ohne Öko-Moralismus auskommt?

Referent: PD. Mag. Dr. Ernst Fürlinger,
kath. Theologe und Religionswissenschaftler, Leiter der Seminarreihe „Klimagerechtigkeit: Ethische Reflexion und transformatives Handeln” der Donau-Universität Krems

Veranstalter:
Kath. Bildungshaus Sodalitas,
Ref. für Schöpfungsverantwortung der Diözese Gurk,
Ökosoziales Forum Kärnten,
Klimabündnis Kärnten

Katoliški dom prosvete - Katholisches Bildungshaus A-9121 Tainach/Tinje Probsteiweg/Proštijska pot 1

zur ReservierungK prijavi

Vortrag / Predavanje Kursnummer / Številka: E-101/2020 KursleiterIn / Vodja tečaja: DDr. Werner Wutscher (ReferentIn / Predavatelj), PD Mag. Dr. Ernst Fürlinger (ReferentIn / Predavatelj) Kontakt: Kopeinig Jože

Beitrag€ 20,00 Pensionspreise inkl. Nächtigung / Penzionske cene z nočitvijo: VP / Polni penzion:€ 57,00 HP (Mittagessen) / Polpenzion (s kosilom):€ 47,00 HP (Abendessen) / Polpenzion (z večerjo):€ 45,00 EZ-Zuschlag / Doplačilo za enoposteljno sobo:€ 8,00

Teilnehmer / Udeležencev max./maks.: 100 min.: 10

zur ÜbersichtK pregledu