Hiša po noči
Bildungshaus Tainach

Haus des Dialogs

Das Katholische Bildungshaus Sodalitas versteht sich als Haus der Bildung, des Dialoges, der Kunst und der Begegnung.

Die Anfänge des Hauses reichen in die dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. Aus dem einst bescheidenen Exerzitien- und Bildungshaus ist heute ein modernes Seminar- und Konferenzzentrum geworden.
Es bietet Erwachsenen allgemein wie auch speziellen Zielgruppen ein umfangreiches Bildungs- und Kursprogramm.

Außerdem wird es gerne von Gastgruppen zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen, Seminaren und Konferenzen in Anspruch genommen.

Kapela
Kapelle

Die biblische Botschaft mit künstlerischem Glanz

Die Kapelle – das Herzstück des Bildungshauses

Die Hauskapelle mit den besonderen Mosaikmotiven ist ein Leuchtturm der Schönheit und christlicher Botschaft, ein Ort der Begegnung mit Gott in stiller Mediation oder bei gemeinsamen Gottesdiensten.

Die Kapele hat mit seinem künstlerischen Team der weltbekannte Theologe und Mosaikkünstler P. Marko Rupnik SJ aus Rom gestaltet.

Gerne erschließen wir angemeldeten Gruppen den geistigen und künstlerischen Reichtum dieser besonderen Kapelle.

Gute Küche
Kulinarik

Gute Küche

Das Bildungshaus bietet eine auf die Erfordernisse eines Kurs- und Seminarbetriebes abgestimmte Küche. Besonderer Wert wird auf leicht bekömmliche und gesunde Kost gelegt.

Vorzugsweise werden Spezialitäten aus der Region serviert, wobei gerne auf Wünsche der Kursgäste und Gastkursgruppen eingegangen wird.

Das kulinarische Angebot umfasst standardmäßig Frühstückbuffet, zwei Mittagsmenüs (eines davon fleischlos) und ein Abendmenü.

Zimmer
Unterkunft

Zimmer

Das Bildungshaus verfügt über 16 Ein-, 25 Zwei- und 2 Dreibettzimmer. Alle Zimmer sind modern – zum Teil behindertengerecht - ausgestattet und verfügen über WC und Dusche. Telefon- bzw. Internetanbindung wird auf Wunsch eingerichtet. Die südseitigen Zimmer verfügen außerdem über eine malerische Aussicht auf die Karawanken und die Steiner-Alpen.

Galerie
Kunst und Kultur im Haus

Galerie

Das Bildungshaus Sodalitas führt eine eigene Galerie – die Galerie Tainach / Galerija Tinje.
Die Galerie, die es seit Anfang der 80er Jahre gibt, ermöglicht den Kursgästen und Galeriebesuchern eine unterschiedlich intensive Fühlungsnahme mit den ausgestellten Bildern, Zeichnungen und Objekten.

In den Jahren ihres Bestehens öffnete die Galerie zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern aus Österreich, Slowenien, aus den verschiedensten Ländern Europas, aber auch aus Amerika, Australien und Afrika ihre Räume.
Darüber hinaus ist das Bildungshaus selbst eine einzige Galerie, weil mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken und Zyklen permanent im Hause vertreten sind.

Seminarräume
Ihre Veranstaltung

Seminarräume

Das Katholische Bildungshaus Sodalitas, nebst dem prächtigen und geschichtsträchtigen Propsteipfarrhof Tainach/Tinje gelegen, erfüllt heute alle Voraussetzungen eines modernen Seminar- und Konferenzzentrums.

Alle Räumlichkeiten sind den Erfordernissen der heutigen Zeit entsprechend eingerichtet und werden von ReferentInnen und Kursgästen sehr geschätzt. Außerdem verfügt das Bildungshaus über eine ideale Lage und ist auch sehr gut erreichbar.

In den Downloads können sie sich unsere Räumlichkeiten, die Technischen- sowie Bestuhlungsmöglichkeiten im Detail ansehen.

Unser Leitbild

Unser Leitbild

Das Bildungshaus Sodalitas versteht sich auch als Haus des Dialoges und der Begegnung zwischen der slowenisch- und der deutschsprachigen Volksgruppe in Kärnten. Durch gezielte Bildungsveranstaltungen wird versucht, das Zusammenleben zwischen den beiden Volksgruppen in Kärnten zu verbessern.

Darüber hinaus ist das Bildungshaus bemüht grenzüberschreitend tätig zu sein, um zur Stärkung des Alpe-Adria-Raumes und zum gemeinsamen Haus Europa beizutragen.

Das Bildungsangebot umfasst in beiden Landessprachen die Bereiche

Glaube, Theologie, Philosophie, Partnerschaft, Familie, Erziehung, Psychologie, Pädagogik, Persönlichkeit, Kommunikation, Gesundheit, Sport, Ökologie, Politik, Gesellschaft, Berufsqualifikationen, Bildungsreisen,  Geschichte, Wirtschaft, Kunst und Kultur

Sodalitas
Träger

Sodalitas

Der Träger des Katholischen Bildungshauses ist die Priestergemeinschaft Sodalitas, die Gemeinschaft der slowenischsprachigen Priester der Diözese Gurk-Klagenfurt, die 1906 von Dr. Lambert Ehrlich gegründet wurde.

In der Geschichte der slowenischen Volksgruppe in Kärnten/Koroška spielen die Priester der Sodalitas eine bedeutende Rolle. Die slowenischen Priester waren schon im 19. Jahrhundert neben der eigentlichen Pastoral auch sehr oft auf anderen gesellschaftlichen Gebieten initiativ tätig. Sie waren nicht selten die Begründer von Darlehenskassen, Landwirtschaftlichen Genossenschaften, Kultur- und Gesangsvereinen, Begründer von Zeitungen, Verlagen, Schulen sowei auch in der Politik tätig.
 

Der Begriff Sodalitas stammt aus dem Kirchenlatein und bedeutet Gemeinschaft.